Bohrmaschine einspannen

Wenn von ‚Bohrmaschine einspannen‚ die Rede ist bedeutet dies, dass der Bohrer (also der Teil der Bohrmaschine, der sich in das jeweilige Material einbohrt) in das Bohrfutter gespannt wird. Im Test wurden verschiedene Bohrmaschinenmodelle ausprobiert um herauszufinden, wie sich bei ihnen der Bohrer einspannen lässt. Die getesteten Modelle hatten dabei alle ein sogenanntes Schnellspannbohrfutter. Bei diesem ist der Vorteil gegeben, dass es sich recht unkompliziert von Hand festdrehen lässt. Zuerst wird dafür der Bohrer eingesetzt. Dann wird mit der Hand der untere Teil des Bohrfutters fixiert, während der obere Teil gedreht wird. Die Drehung erfolgt im Uhrzeigersinn. Dadurch werden die Spannbacken geschlossen und der Bohrer lässt sich einspannen. Danach sollte er fest und sicher im Bohrfutter sitzen. Dies ist wichtig, damit sich der Bohrer bei Arbeiten mit sehr festen Materialien nicht wieder lösen kann. Ein herzhaftes Drehen ist daher also durchaus nötig, damit das Einspannen auch die gewünschte Wirkung erzielt.

 

Bild: © pixabay.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*