Bohrmaschine defekt – wie repariere ich sie?

Die Gründe für einen Defekt der Bohrmaschine können vielfältig sein. Bei einigen Problemen ist es nicht nur ratsam sondern auch unumgänglich, die Reparatur dem Profi zu überlassen, damit ein sicheres Weiterarbeiten mit dem Gerät gewährleistet werden kann. Unser Test hat jedoch auch ergeben, dass sich kleinere Defekte durchaus selbst beheben lassen, vorausgesetzt, das nötige handwerkliche Know-How ist dafür vorhanden. Ist beispielsweise ein Wackelkontakt aufgetreten und die Stromzufuhr klappt nicht mehr einwandfrei, konnten im Test eigene Reparaturerfolge erzielt werden, indem das Kabel ganz einfach ausgetauscht wurde. Mit dem Kabelmesser lässt sich die Isolierung entfernen, bevor das Kabel wieder angeschlossen wird. Danach wird noch die Kabelklemme fest angezogen. Kleine Reparaturarbeiten wie diese oder auch andere, lassen sich jedoch oftmals nur durchführen, wenn es sich um eine Bohrmaschine handelt, bei der die Bauteile zusammengeschraubt sind. Bei Modellen die verschweißt sind, ist ein Auseinanderbauen dagegen nicht so einfach möglich. Wer von Anfang an weiß, dass er sich um kleine Defekte selbst kümmern möchte, sollte daher auf eine entsprechende Bauweise der Maschine beim Kauf achten.

 

Bild: © pixabay.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*