Druckluft-Schlagschrauber Test

Im Druckluft-Schlagschrauber Test zeigte sich, dass dieses Werkzeug vom Prinzip her nicht anders arbeitet, als eine Druckluft-Bohrmaschine. Der Unterschied dieser beiden Werkzeuge besteht darin, dass der Schlagschrauber nur mit einem Schlag arbeitet, der es ermöglicht, eine festsitzende Schraube zu lösen. Des Weiteren gibt es noch weitere Faktoren, womit sich der Druckluft-Schlagschrauber von der normalen Druckluft-Bohrmaschine unterscheidet.

Die Vor- und Nachteile der Druckluft-Schlagschrauber im Test

Pro:

  • Sie verfügen über eine hohe Leistung
  • Der Anschaffungspreis ist sehr niedrig
  • Wird genutzt um Muttern und Schrauben zu lösen
  • Ist leicht zu bedienen

Contra:

  • Ist nicht mobil einsetzbar

Der Test: Alles Grundlegende auf einen Blick

Betrieben wird der Druckluft-Schlagschrauber über Druckluft und das bedeutet, dass hier ähnliche Regeln gelten wie der der Druckluft-Bohrmaschine. Die Druckluft-Schlagschrauber im Test verfügen über ein sehr geringes Gewicht im Gegensatz zu den elektrischen Schlagschraubern. Der große Nachteil ist, dass diese Werkzeuge an einen Kompressor angeschlossen werden müssen und daher kommt dieses Werkzeug in den privaten Haushalten nur eher sehr selten zum Einsatz, sondern ist häufiger in den Autowerkstätten anzutreffen.

Im Test zeigte sich, dass der Druckluft-Schlagschrauber mit nur einer einzigen ruckartigen Drehbewegung inklusive Schlag Schrauben und Muttern ein- und ausdreht. Das bedeutet, dass das Drehmoment so hoch ist, dass es nicht notwendig ist, das Werkstück gegenzuhalten. Im Druckluft-Schlagschrauber Test konnten so Schrauben und Muttern sehr schnell und einfach gelöst werden und das ist besonders wichtig für Automatisierungsvorgänge. Eben aus diesen Gründen sind die Druckluft-Schlagschrauber oftmals in den Autowerkstätten zu finden, denn sie sind leicht bedienbar und erzielen eine hohe Leistung. Der private Haushalt bietet kaum Einsatzgebiete für einen Druckluft-Schlagschrauber und daher sollte die Anschaffung genau abgewägt werden.

Die Hersteller bieten auch Druckluft-Schlagschrauber an, bei denen es möglich ist, dass Drehmoment einzustellen. Im Test konnte mit diesen Werkzeugen die Schrauben und Muttern einfacher aufgedreht werden, vor allem wenn es sich um korrodierte Muttern oder Schrauben handelt. Der Test bewies, dass die Druckluft-Schlagschrauber Modelle mit Drehmomenteinstellung dann die bessere Wahl ist.

Die wichtigsten Merkmale von einem Druckluft-Schlagschrauber

  • Ein Werkzeug mit leichtem Schlag
  • Pneumatischer Mechanismus/Druckluft
  • Ein passender Kompressor wird benötigt
  • Kompressoren sind verhältnismäßig teuer in der Anschaffung
  • Es gibt kaum Einsatzmöglichkeiten im privaten Haushalt
  • Es wird zahlreiches Zubehör geboten, wie Schläuche, Kompressoren und Aufsätze beispielsweise.

Fazit

Wer sich einen Druckluft-Schlagschrauber anschaffen möchte, der benötigt dafür den passenden Kompressor, damit dieser genutzt werden kann. Daher ist es wichtig sich über einen Druckluft-Schlagschrauber Test zu informieren, welcher Druck für das Werkzeug benötigt wird und welcher Kompressor infrage kommt. Für die richtige Wahl des passenden Werkzeugs ist es hilfreich sich einen Druckluft-Schlagschrauber Test zurate zu ziehen, denn dieser enthält alle wichtigen und notwendigen Daten und gibt einen Hinweis auf die Qualität des Druckluft-Schlagschraubers.

Back to Top ↑