Bohrmaschinen Gewicht bis zwei Kilogramm im Test

Der Test zeigte, dass gute Bohrmaschinen nicht unbedingt Schwergewichte sein müssen, denn auch die Maschinen deren Gewicht unter zwei Kilogramm lag, haben im Test mit einem „ gut“ abgeschnitten.

Der erste Platz ging an den Hersteller Makita mit der Makita 6413, sie glänzt mit ihrem kleinen Gewicht und hat dazu noch eine enorme Kompaktheit. Sie ist absolut für feine Arbeiten zu gebrauchen und durch ihren Griff, der ergonomisch gestaltet wurde, liegt sie zudem noch gut in der Hand, das garantiert jedem Nutzer eine weniger anstrengende Arbeit.

Auch die Metabo BE 6 landete auf einem der oberen Plätze, denn sie ist nur 1,1 Kilogramm schwer und hat eine Leistung von 450 Watt. Im Test bestach sie mit einer kompakten Bauweise und vor allem, weil sie stufenlos einzustellen ist. Da sie nur eine eher geringe Watt Zahl hat, waren die Tester über die Ergebnisse mehr als erstaunt.

Ein weiterer bekannter Name erscheint auch unter den Besten, wenn es um eine leichte Bohrmaschine geht, das ist die Makita HW 330. Mit ihren 1,1 Kilogramm zählt sie zu den Fliegengewichten, sie hat aber eine ordentliche Schlagbohrkraft. Im Test fiel positiv die LED Arbeitsleuchte auf und auch das ein zweiter Akku zum Wechseln im Lieferumfang enthalten ist.

Natürlich gab es auch ein leichtes Gerät der Marke Bosch und das ist die PSB- 850-2 RE. Sie punktete mit ihrem Schnellspannfutter, sowie mit einem Zusatzhandgriff der ebenfalls zum Lieferumfang gehört. Der Test brachte auch zu Tage, dass ihre Drehzahlbestimmung mehr als 100 Prozent funktioniert und somit sehr präzise ist. Dazu kamen noch die besonders ergonomische Form und die optimale Gewichtsverteilung.

Back to Top ↑